Am 19. April 2016 verstarb im Alter von 79 Jahren nach schwerer Krankheit unser Vereinsmitglied

 

Walter Reinl

 

Walter trat im April 1976 dem damaligen ISC bei. Seine 40-jährige Zugehörigkeit zum Verein konnte er durch seine schwere Erkrankung selbst nicht mehr feiern.

 

40 Jahre - in diesem Zeitraum war Walter eine der große Stützen im Verein. Seine umfangreichen Tätigkeiten für den Verein und die von ihm ausgeübten Ehrenämter verdienen - posthum - eine dankbare Würdigung.

So gehörte Walter insgesamt 24 Jahre dem Vereinsvorstand an. Er war 10 Jahre Beisitzer in der erweiterten Vorstandschaft - 8 Jahre 3. Vorstand und Kassenverwalter - 4 Jahre 2. Vorstand und Schriftführer und 2 Jahre lang leitete er den Verein als                   1. Vorsitzender. In den Anfangsjahren seiner Vereinszugehörigkeit stellte sich Walter 2 Jahre lang als Clubheimverwalter zur Verfügung. Er war 1996 Hauptorganisator bei der Schaffung des „Schmalfilm - Museums“ und leitete dieses bis zum Umzug des Vereins in den Baggerweg. Von 1998 war Walter zudem noch, mit einer kurzen Unterbrechung, bis zu seiner schweren Erkrankung „Gestalter und Herausgeber“ des vierteljährlich erscheinenden Vereinsprogrammes.

Was aber Walter, neben seinem umfangreichen Wirken im Verein, noch besonders auszeichnete, war seine ruhige und besonnene Art im Umgang mit uns Vereinsmitgliedern und - ganz persönlich - auch innerhalb unserer gemeinsamen 14 Jahre währenden Zeit in der Vorstandschaft.

 

Wir werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren

 

Georg Wühr

 

  

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ingolstädter Videoamateure e. V.